Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für den Oman ist von Oktober bis April. Die Temperaturen bewegen sich um die 30 Grad tagsüber und 20 Grad nachts. Von Mai bis September ist es sehr heiss auf der arabischen Halbinsel. Temperaturen sind um die 35 bis 45 Grad Tag und Nacht. Ausserdem kann es dann sehr schwül werden. In den Bergen und in der Wüste kann es von November bis März nachts schon mal auf 5 Grad abkühlen 

Visum

Man kann momentan (November 2018) immer noch ein Touristen Visum am Muscat Flughafen bei der Einreise kaufen, obwohl es oft anders geschrieben steht. Der Grund ist dass das Online Visa immer noch System Probleme hat. Am besten fragt man nochmal vor der Reise in der Botschaft nach

Geld wechseln

Es gibt überall im Land Geldautomaten und man kann 150-300 OMR abheben je nach Kreditkarte. Bargeld wechselt man in kleinen Exchange Büros die man überall in der Stadt verteilt findet und auch in jedem groesserem Einkaufszentrum. Wir empfehlen nicht am Flughafen viel Geld zu wechseln, da der Kurs dort sehr schlecht ist 

Sicherheit

Oman ist eins der sichersten Länder der Welt. Laut dem World Economic Forum ist Oman das viert-sicherste Land der Welt, gleich nach Island, Finnland und Norwegen. Man kann überall herumreisen ohne Probleme. Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Es gibt so gut wie keine Kriminalität. Auch Frauen können entspannt alleine herumreisen 

Kleidung / Dress Code

In moslemischen Länder sollte man als Frau Schulter und Knie bedeckt halten und als man keine zu kurzen Hosen anziehen. Oman ist aber sehr modern und nicht so strikt wie einige Nachbar Länder. In Muscat sieht man oft Frauen mit Röcken und schulterfreie Shorts. An einigen Stränden kann man auch locker im Bikini baden. Auf dem Land sind die Menschen wie überall etwas konservativer. Aber auf den Wanderwegen Bergen oder in den meisten Wadis kann dann auch wieder in Shorts wandern oder im Bikini schwimmen gehen

Öffentliche Verkehrsmittel

Muscat ist sehr lang gezogen und es hat fast keine öffentlichen Verkehrsmittel. Man muss ein Auto mieten oder mit Taxis fahren. Taxis können teuer sein deshalb empfehlen wir eine Taxi App auf das Handy zu laden. Damit fährt man bis 50% günstiger als wenn man ein Taxi an der Strasse nimmt. Die besten Apps sind “Otaxi” und “Mwasalat”. Ein Auto mietet man am besten vorher im Internet oder direkt in Muscat. Parken ist eigentlich nirgends kein Problem. An einigen Stellen gibt es Parkautomaten (50 Baisa Münze). Auf dem Land kann man mit Mietauto bequem überall hinfahren. Fast alle Strassen sind geteert und Nachts beleuchtet

Trinkwasser

Das Leitungswasser in Muscat ist zwar sauber da es aus einer Entsalzungsanlage kommt aber man kauft sich besser Mineralwasser, welches überall im Land günstig angeboten wird (1 Liter 15 Cent )

Camping im Oman

Camping ist im ganzen Land erlaubt. Man kann überall sein Zelt aufschlagen. Es ist sicher zu campen im Oman. Wenn man in der Nähe eines Dorfes bleiben will, dann sollte man trotzdem besser die Einheimischen fragen ob das ok ist 

Schwimmen am Strand

Es ist nicht verboten im Muscat am Strand im Bikini schwimmen zu gehen. Einige 5 Sterne Hotels benutzen auch den öffentlichen Strand fuer ihre Gäste. Am besten schätzt man die Situation selber ein wenn man am Strand ist. Ausserhalb Muscat ist es schon konservativer, aber an einsamen Stränden es dann auch kein Problem. In den meisten Wadis ist es auch ok im Bikini schwimmen zu gehen

Öffnungszeiten

Die normalen Öffnungszeiten sind von 8:00-13:00 und 16:00-22:00. Die grossen Einkaufszentren haben durchgehend offen. Am Freitag öffnen die meisten Geschäfte erst ab 16:00. Die Einkaufszentren sind den ganzen Tag durchgehend offen

Inspirationen zum Sultanat Oman

Das erwarte Sie...